Südpfalz


Der Wasgau – eine Buntsandsteinlandschaft

Das Felsenland der Südpfalz ist zweifelsohne eines der bedeutendsten Klettergebiete in Deutschland – und eines der romantischsten.



Über sanften Tälern erheben sich bewaldete Berghänge, vor deren Hintergrund sich rotbraune Buntsandsteinfelsen kontrastreich abheben. Neben mächtigen Felsmassiven mit hohen Wänden gibt es viele kleine, oft versteckt im Wald stehende Felsformationen. Bizarre, eindrucksvolle Felsgebilde fordern den Einsatz aller Klettertechniken und bieten oft mehr Abwechslung als zum Beispiel der Kalkstein. Die Felsen sind von Kaminen und Rissen zerklüftet, von Wabenwänden durchzogen oder mit Kieseleinlagerungen belegt. Reibungsplatten fordern das Gleichgewicht und wunderschöne Verschneidungen warten auf den ganzen Körpereinsatz.

Es gibt im Klettergebiet rund um Dahn und Annweiler etwa 80 freistehende Felstürme und mehr als 140 Felsmassive mit bis zu 70 Meter Höhe. Die mit dem Namen Wasgau bezeichnete Landschaft besitzt im südlichen französischen Teil „Vosges du Nord“ weitere unzählige Routen. Mehrseillängenrouten werden in der Regel bis zum Gipfel ausgestiegen, bieten herrliche Ausblicke und fantastische Abseilerlebnisse.

ROCK and CLIMB legt großen Wert auf die Erhaltung der Natur rund um die Felsen. Daher findet bei uns Klettern nur in der Kleingruppe unter Berücksichtigung der Richtlinien für Klettern und Naturschutz statt. Wir starten gemeinsam, umweltschonend, mit dem Kleinbus ab Landau, das liegt zwischen Mannheim und Karlsruhe. Die Fahrt dauert zwischen 10 und 30 Minuten.

Lass dich inspirieren und entdecke den Charakter eines versteckten Gebietes, das in seiner Ursprünglichkeit erhalten ist.



Sandsteinwaben am Hochstein